SCHEDULE FOR MEANING IN LIFE EVALUATION (SMiLE)

Das Schedule for Meaning in Life Evaluation (SMiLE) ist ein inzwischen international eingesetztes Messinstrument zur Erfassung individuellen Lebenssinns.

Im Gegensatz zu Verfahren, die bestimmte Kategorien vorgeben, ist das SMiLE ein sogenanntes idiographisches Verfahren. Der Interviewte selbst entwickelt und benennt in einem strukturierten Prozess die ihm oder ihr sinnstiftenden Bereiche. Damit stellt das SMiLE Interview auch eine psychosoziale Grundintervention dar, da es Selbstreflexionsprozesse beim Befragten anstößt, die nachfolgend auch für Interventionen genutzt werden können.

Einerseits kann das SMiLE als Fragebogen verwendet werden, um in (wissenschaftlichen) Untersuchungen lebensinnrelevante Bereiche valide erfassen zu können. Andererseits ist aber das Interview eine besonders persönliche Erhebungsform, die über die sonstigen Befragungen hinausgeht und eine besondere Schulung erforderlich macht.

Im Workshop soll der Umgang mit dem SMiLE Instrument sowie valide Interviewmethoden vorgestellt und von den Teilnehmern eingeübt werden. Darüberhinaus werden Auswertungsmethoden und statistische Vorangehensweise für die (wissenschaftliche) Weiterverwendung der Daten und Informationen erläutert.

Umfangreiche Materialien werden den Kursteilnehmern zur Verfügung gestellt.

KURS

Umfang: 1 Tag (8 UE)

TERMINE

Bitte erfragen Sie die nächsten Termine unter 089 / 242 0 474 1 oder nutzen Sie unser Anmeldeformular.

 

Anmeldung